Fußball Bundesliga

kicker online: Fußball News

kicker online Fußball News. Alles wichtige aus der Welt des Fussballs. Vorwiegend aus der 1. und 2. Bundesliga.

Sport

Nach sechs Jahren: Junuzovic verlässt Werder Bremen

Zlatko Junuzovic hat sich entschieden. Der Werder-Kapitän, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, wird Bremen nach sechs Jahren verlassen. Das bestätigte der Bundesligist am Montag.

TuS Koblenz: "Köpfe hoch" gegen Waldhof

Nach der 0:1-Niederlage gegen den TSV Steinbach heißt es für die TuS Koblenz schon am Dienstagabend wieder: Abstiegskampf in der Regionalliga Südwest. Die "Schängel" empfangen dann den Tabellenzweiten Waldhof Mannheim, der seine gute Ausgangsposition in Sachen Aufstiegsspiele im Stadion Oberwerth nicht verspielen will.

Hunt - sein Dank an Hollerbach

Die Heldenrolle war, anders als beim Heimsieg gegen Schalke zwei Wochen zuvor, am vergangenen Samstag nicht für Aaron Hunt reserviert - dennoch gehörte der Routinier auch bei Hamburgs 1:0 gegen Freiburg wieder zu den Besten. Und er verrät ein verblüffendes Fitness-Geheimnis: Sein Dank nämlich gilt Ex-Coach Bernd Hollerbach.

Hector: Was für ein Zeichen - gerade in diesen Zeiten

Nationalspieler Jonas Hector hat sich trotz des fast sicheren Abstiegs zum 1. FC Köln bekannt. Was für ein Zeichen - gerade in diesen Zeiten. kicker-Redakteur Frank Lußem kommentiert.

Kovac: "Jovic kann ein richtig Guter werden"

Beim Pokalspiel auf Schalke war er - neben dem starken Keeper Lukas Hradecky - der Frankfurter Halbfinalheld. Mit seinem Hackentreffer der Marke "Tor des Monats" schoss Luka Jovic die Eintracht erneut nach Berlin. Am Samstag gegen Hertha BSC lief es nicht ganz so gut für den 20-Jährigen. In 9. Minute hatte der Serbe die Riesenchance, die Hessen in Führung zu bringen. Er zielte aber etwas zu hoch. "Luka macht den normalerweise im Schlaf. Dass er den nicht gemacht hat, wundert mich auch", sagt Trainer Niko Kovac.

Rückkehrer Hein: "Ein sehr emotionaler Moment"

Jahn Regensburg schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Durch das 3:1 gegen den FC St. Pauli hat der Aufsteiger sein ausgerufenes Saisonziel Klassenerhalt auch rechnerisch sicher. Zugleich erhöhte der Jahn vor dem Topspiel am Montagabend zwischen Kiel und Nürnberg noch einmal den Druck auf die beiden vor ihm platzierten Teams. Eine Kampfansage an die Konkurrenz vermied Jahn-Coach Achim Beierlorzer aber. Für den emotionalen Höhepunkt gegen die Kiez-Kicker sorgte Oliver Hein.

Schuppan: "Ein gutes Fundament für nächstes Jahr"

Sportlich gesehen ist die Saison für die Würzburger Kickers eigentlich gelaufen, Platz drei ist nach dem 0:0 gegen Chemnitz kaum noch zu erreichen. Aber die Mannschaft von Trainer Michael Schiele hat sich im Laufe der Spielzeit gefangen, einzig der verpatzte Start verhindert ein noch besseres Abschneiden. Bei Defensivmann Sebastian Schuppan geht der Blick bereits auf kommende Saison - speziell einen Punkt fordert er zu verbessern.

Kehl: Dortmunds wichtigste Verstärkung

Die konkreter werdende Aussicht auf einen Platz in der nächstjährigen Champions League beflügelt den Aktienkurs von Borussia Dortmund. Noch eine gute Nachricht kommt von Sebastian Kehl. Er hat am Montag seinen Vertrag als Leiter der Lizenzspieler-Abteilung unterschrieben. Ein Kommentar von kicker-Reporter Thomas Hennecke.

"Da braucht man auch das nötige Spielglück"

Gegen den Rekordmeister setzte es die von vielen erwartete Niederlage. Für Hannovers Trainer war das kein neues Gefühl. Dennoch mangelt es ihm auf der Saison-Zielgeraden nicht an Zuversicht.

Anarchist am Ball: Ibo is back

Erst ging ein Raunen durch das Publikum. Dann, bei der ersten Ballberührung, kam Beifall auf, und nach dem Schlusspfiff feierten die Gladbacher Fans Ibrahima Traoré, als hätte er drei Tore geschossen. Mindestens.

"Großartiges Signal": Hector verlängert in Köln

Jonas Hector setzt ein starkes Zeichen. Der deutsche Nationalspieler wird von einer Ausstiegsklausel in seinem Vertrag keinen Gebrauch machen. Vielmehr verlängerte der 27-Jährige seinen Vertrag beim 1. FC Köln trotz des sich abzeichnenden Abstiegs vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2023.

Schwarz' Plädoyer: Keine Zwitter-Situationen mehr

Eigentlich sollte die Zeit solcher Auftritte wie in Augsburg seit der Länderspielpause vorüber sein. Eigentlich... Nach zuletzt drei ordentlichen Spielen und fünf Punkten gab es für den 1. FSV Mainz 05 beim FCA aber einen Dämpfer. Die Defensive kam lange Zeit überhaupt nicht zurecht. Das 0:1 sorgte zudem für Diskussionsbedarf. Trainer Sandro Schwarz findet klare Worte.

Naldo erst mit feinem Fuß, dann mit Wut im Bauch

Die Partie gegen den 1. FC Köln war Naldos 50. Spiel für Schalke 04, und fast wäre es ein rundum gelungener Tag geworden. Mit einem vor allem für einen Innenverteidiger beachtlichen Pass in die Tiefe initiierte der 35-Jährige Schalkes frühe Führung. Dass am Ende nur ein 2:2 heraussprang, wurmte ihn gewaltig.

Zwickau: Klasse gehalten, Drittligazukunft gesichert

Für den FSV Zwickau könnte der Saisonendspurt kaum besser laufen. Die Sachsen haben die Klasse gehalten und können einigermaßen entspannt in die Montagabendpartie gegen den Karlsruher SC (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gehen. Zudem ist die Lizenz für die kommende Drittligasaison gesichert und ein Leistungsträger verlängerte kürzlich seinen Vertrag.

Kuipers pfeift FC Bayern gegen Real

Björn Kuipers leitet am Mittwoch in München das Halbfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Bayern und Real Madrid. Der 45-jährige Niederländer steht nach den Vorkommnissen im Viertelfinale zwischen den beiden Teams im vergangenen Jahr unter besonderer Beobachtung.

Hoeneß: "Es wird ein großer Kampf"

Am Mittwoch kommt es zum großen Showdown. Bayern empfängt Real Madrid im Halbfinalhinspiel der Champions League. Wirft zum fünften Mal hintereinander eine spanische Mannschaft den deutschen Rekordmeister aus dem Wettbewerb?

FC St. Pauli: Rundumschlag und Kauczinski-Bekenntnis

Es sollte einen Tag dauern, bis St. Paulis Sportchef Uwe Stöver verkündete, dass Cheftrainer Markus Kauczinski "nicht Gegenstand der Diskussion" sei. Die Sportliche Chefetage hatte wohl den katastrophalen Auftritt der Kiez-Kicker vom Samstagnachmittag erst einmal sacken lassen müssen, um diese Entscheidung zu treffen. Kauczinski selbst sieht mit der Niederlage beim Jahn den "absoluten Tiefpunkt" erreicht.

"So einfach ist das": Ibrahimovic und seine WM-Chance

Ganz Schweden diskutiert über ein Comeback von Zlatan Ibrahimovic in der Nationalmannschaft. Doch für Janne Andersson, Trainer von Deutschlands Gruppengegner bei der WM in Russland, ist das Thema klar. Ein Comeback wird es nach jetzigem Stand nicht geben. Aber ein Hintertürchen lässt er offen.

Gruev lobt und warnt: "Haben noch nichts erreicht"

Der MSV Duisburg hat nach zuvor sechs Spielen ohne Sieg mit dem 3:1 bei Erzgebirge Aue den Bock umgestoßen und sich mit 41 Punkten Luft im Kampf gegen den Abstieg verschafft. Trainer Ilia Gruev lobte seine Mannschaft und richtete den Blick bereits nach vorne. Gruev: "In Führung zu gehen, war enorm wichtig."

Hasenhüttl reagiert auf Rangnicks Machtwort

Ralf Rangnick vertagte nach der Heimschlappe gegen Hoffenheim alle Vertragsverhandlungen bei RB Leipzig bis nach Saisonschluss. Auch die von Trainer Ralph Hasenhüttl. Inzwischen hat sich der Österreicher zu dieser Entwicklung geäußert.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 23.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren