Tagesschau

ARD Tagesschau - Neuste Nachrichten aus der ganzen Welt. Ob Sportnachrichten oder Politische Themen und aktuelle Tagesnachrichten. Alles wichtige habe ich hier für Euch in Kurzform aufbereitet. Die Nachrichten werden alle 30 Minuten aktualisiert.

EU-Bürger fliegen mehr denn je

Der Klimadebatte zum Trotz ist die Nachfrage im europäischen Luftverkehr 2018 weiter gestiegen. 1,1 Milliarden Passagiere wurden gezählt, jeder sechste Flug fand im Inland statt.

Tiergarten-Mord: BND befürchtet Tötung des Täters

Der BND hat nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios vor einer möglichen Ermordung des mutmaßlichen Täters in der Haft gewarnt - initiiert durch staatliche Stellen in Russland. Von Michael Götschenberg.

Tierbeobachtung aus dem All bald Wirklichkeit

Mit mehreren Monaten Verzögerung kann demnächst das Icarus-Projekt zur Tierbeobachtung von der Internationalen Raumstation aus starten. Eine Rakete bringt den dafür notwendigen Computer zur ISS.

Fünf gestohlene Bilder wieder aufgetaucht

Vor 40 Jahren wurden sie in Gotha gestohlen. Nun sind die fünf entwendeten Gemälde wieder da. Monatelang wurde offenbar über die Übergabe der alten Meister verhandelt.

SPD-Parteitag wählt Führungsduo Esken/Walter-Borjans

Die SPD hat eine neue Parteispitze: Die Delegierten des Parteitags wählten Esken und Walter-Borjans wie erwartet zu ihren Vorsitzenden. Esken erhielt 75,9 Prozent der Stimmen, Walter-Borjans 89,2 Prozent.

Brände in Australien: Kaum Luft zum Atmen

Durch die schweren Brände in New South Wales kamen mehrere Menschen ums Leben. Hunderte Häuser brannten nieder. Eine giftige Rauchwolke hängt über Sydney. Die verheerenden Buschfeuer in Bildern.

Mercedes, BMW und Audi: Ein Lichtblick zum Jahresende

Die Autoindustrie ist in der Krise - doch zum November melden Mercedes, BMW und Audi steigende Verkäufe: Die drei Hersteller profitieren vom SUV-Boom in den USA und China. Eine generelle Trendwende ist nicht in Sicht.

Start des SPD-Parteitags: Einigkeit sieht anders aus

Bleibt die SPD im Kern so, wie sie in den vergangenen Jahren war? Oder wird sie sich grundlegend ändern? Diese Frage prägt den Parteitag maßgeblich. Gleich in den ersten Stunden zeigte sich, wie unterschiedlich die Haltungen sind.

Deutsche Damen erkämpfen Remis gegen Südkorea

Bei der Handball-WM der Frauen hat Deutschland den Gruppensieg knapp verpasst. Im letzten Spiel der Vorrunde hieß es am Ende gegen Südkorea 27:27. Kurz vor Schluss hatten die Gegnerinnen noch mit vier Toren geführt.

Insektizid darf in der EU nicht mehr benutzt werden

Das Insektengift Chlorpyrifos gilt als schädlich für die Entwicklung des Gehirns von Embryonen und Säuglingen. Vor allem in Orangenplantagen wird es verwendet. Doch nun verliert das Mittel in der EU seine Zulassung.

Merkel empfindet in Auschwitz "tiefe Scham"

Erstmals hat Kanzlerin Merkel das einstige Vernichtungslager Auschwitz besucht, um dort der Opfer der Shoa zu gedenken. Sie empfinde tiefe Scham angesichts der Verbrechen, die Deutsche dort begangen haben, sagte sie.

Hongkongs Lehrer kämpfen für Gemeinschaftskunde

Die Peking-treuen Kräfte im Hongkonger Parlament werfen den Schulen vor, junge Menschen politisch zu radikalisieren. Die Lehrer wehren sich. Von Ruth Kirchner.

Schlusslicht: Deutschlands schönste Kuh "Lady Gaga" verstorben

Achtfache Mutter, mehrfache Schönheitskönigin und Kuh fürs Leben: "Lady Gaga", gemeinhin bekannt als "schönste Kuh Deutschlands", ist im Alter von 13 Jahren gestorben.

Chinesischer Künstler Ren Hang: ohne Rücksicht auf Zensur

Sie erzählen von Sehnsüchten, Ängsten und der Einsamkeit einer jungen Generation in China: die Fotos des Künstlers Ren Hang. In Berlin zeigt eine Ausstellung nun seine Werke. Von Axel Dorloff.

Länder planen neuen Bildungsrat: Ausweg aus der Blockade?

Nach dem Aus für den geplanten Nationalen Bildungsrat wollen die Bundesländer ein ähnliches Gremium ins Leben rufen. Der Unterschied: Der Bund soll nur in Einzelfällen dabei sein. Von Kilian Pfeffer.

Pläne der Conterganstiftung: Ein "unsägliches" Vorgehen

Die deutsche Conterganstiftung prüft, Geschädigten in Brasilien ihre Rente zu streichen. Nach Recherchen von NDR und Spiegel wecken weitere Dokumente Zweifel an diesem Vorgehen. Zudem gibt es scharfe Kritik. Von Christian Baars.

Generalstreik in Frankreich: Verwaiste Bahnhöfe, lange Staus

Züge stehen still. Flugzeuge bleiben am Boden: Der Generalstreik der Gewerkschaften macht sich am zweiten Tag in Folge bemerkbar. Ministerin Buzyn sagt, die Regierung habe die "Wut der Franzosen verstanden".

SPD-Parteitags: Der Kampf um die Neuausrichtung beginnt

Wie geht die SPD künftig mit der Union um? Wer hat parteiintern die Macht? Wer wird SPD-Vize? Und wird die Mitgliedschaft teurer? Es gibt viele zu klärende Punkte auf dem Bundesparteitag. Und gleich zu Beginn herrscht erste Verwirrung.

Buschfeuer nahe Sydney: 300.000 Hektar stehen in Flammen

Immer mehr Buschfeuer verschmelzen in Australien zu einem "Mega-Brand". Aus einem Wildpark mussten 300 Tiere in Sicherheit gebracht werden. Die Feuerwehr steht den Flammen zunehmend machtlos gegenüber.

"Dragon"-Frachter gestartet: Bierbrau-Experimente auf der ISS

SpaceX hat den unbemannten Raumfrachter "Dragon" gestartet - er soll der Internationalen Raumstation ISS Nachschub bringen. An Bord: Weihnachtsgeschenke, Zutaten zum Bierbrauen und "Kraftmäuse".

Jetzt live: Der SPD-Bundesparteitag in Berlin

Unter dem Motto "In die neue Zeit" läuft der SPD-Bundesparteitag. Das neue Führungsduo ist bereits gewählt. Sie können den Parteitag hier im Livestream verfolgen.

Indien: Polizei tötet mutmaßliche Vergewaltiger

Der Fall sorgte in Indien für große Aufregung: Vier Männer hatten im November eine Tierärztin vergewaltigt und ermordet. Nun sind die mutmaßlichen Täter bei der Tat-Nachstellung erschossen worden. Von Silke Diettrich.

Wie funktioniert das Impeachment in den USA?

Die Demokraten im US-Kongress haben das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump auf den Weg gebracht. Doch der Prozess steht noch am Anfang. Welche Schritte folgen nun und wie genau funktioniert das Impeachment?

Industriespionage: Verfassungsschutz warnt vor Hackern

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat erstmals einen technischen Bericht über die Bedrohung durch eine Hackergruppe veröffentlicht, den BR und NDR einsehen konnten. Das Amt beschreibt auch, wie die Hacker vorgehen.

Firmenbericht: 6000 sexuelle Übergriffe bei Uber-Fahrten

Erstmals veröffentlicht Uber eigene Daten zu sexuellen Übergriffen während der Fahrten. In den vergangenen zwei Jahren gab es allein in den USA Tausende Fälle, darunter Hunderte Vergewaltigungen.

Ratingagenturen - mächtiger denn je

Nach der Finanzkrise wollten viele Politiker die Macht der Ratingagenturen brechen. Doch daraus wurde nichts. Heute sind sie dicker im Geschäft als je zuvor. Von Lothar Gries.

USA: Biden nennt kritischen Wähler "verdammten Lügner"

Ein 83-Jähriger hat den demokratischen US-Präsidentschaftsbewerber Biden zur Weißglut getrieben. Der Mann stellte bei einem Bürgertreffen konkrete Fragen zur Ukraine-Affäre. Es folgte ein scharfer Schlagabtausch.

SPD: Die beiden Neuen für Kühnert

Bei der Besetzung um einen der Vize-Posten droht auf dem SPD-Parteitag ein Kräftemessen zwischen Arbeitsminister Heil und Juso-Chef Kühnert. Mit einem Antrag auf einen weiteren Stellvertreter könnte dies aber vermieden werden.

Generalstreik in Frankreich: Es ist nicht vorbei

Frankreich drohen auch heute massive Einschränkungen bei Bussen, Bahnen und im Flugverkehr. Die Gewerkschaften wollen so lange streiken, bis Macron seine umstrittenen Rentenreformpläne begräbt.

Autoindustrie im Visier von Hackern: BMW ausgespäht

Einer Hackergruppe ist es nach Informationen des BR gelungen, in Computernetzwerke von BMW einzudringen. Es soll sich um eine Gruppe handeln, die im Auftrag des Staates Vietnam agiert. Von Hakan Tanriverdi und Josef Streule.

Sundar Pichai, der nette Google-Chef

Diese Woche haben die beiden Google-Gründer abgedankt. Ihr Nachfolger ist der 47-jährige Sundar Pichai, der nun in Doppelfunktion als Chef von Alphabet und Google zahlreiche Wettbewerbsverfahren abwehren muss. Von Marcus Schuler.

Merkel besucht Gedenkstätte: Auschwitz will nicht schweigen

Hunderte persönliche Gegenstände hat die Stiftung Auschwitz-Birkenau im ehemaligen KZ seit zehn Jahren zutage gefördert. Deutschland finanziert den Erhalt der Gedenkstätte mit - Kanzlerin Merkel besucht diese nun erstmals. Von Jan Pallokat.

Impeachment-Verfahren: Jetzt könnte alles ganz schnell gehen

Schon übernächste Woche könnte das Repräsentantenhaus über eine Amtsenthebung von US-Präsident Trump abstimmen. Aber: Die Republikaner bleiben auf Linie - und auch einige Demokraten haben noch Fragen. Von Torsten Teichmann.

Designiertes SPD-Spitzenduo: Die Neuen üben noch

Die designierten Parteichefs Esken und Walter-Borjans stellen sich heute auf dem SPD-Parteitag zur Wahl. Der Kurs soll linker werden - doch das Duo scheint noch in der Findungsphase, berichtet Sabine Müller.

Strukturen in der SPD: Eine Reform, die viel ändert

Bevor die Delegierten das neue Führungsteam wählen können, müssen sie erst die parteirechtlichen Voraussetzungen dafür schaffen: Mit einer Reform, die noch viel mehr verändert. Eine Übersicht. Von Sabine Müller.

Was ist dran am Öko-Trend Plastik-Weihnachtsbaum?

Alle Jahre wieder landen 30 Millionen Tannen und Fichten in deutschen Wohnzimmern und Geschäften. Für ein nachhaltigeres Fest greifen immer mehr zum Plastik-Baum. Aber ist das wirklich die ökologischere Variante? Von Sebastian Kisters.

Frankfurter Rathaus: AfD stört sich an Schild gegen Rassismus

"Respekt! Kein Platz für Rassismus!": Ein Schild mit dieser Botschaft und einer Webadresse soll vom Haupteingang des Frankfurter Rathauses verschwinden. Das fordert die AfD und droht mit juristischen Schritten.

Italien: Rassismus-Vorwürfe gegen Sportzeitung

Mit einer Titelseite hat eine Sportzeitung die Rassismus-Debatte im italienischen Fußball neu entfacht: Inter-Stürmer Lukaku und Roma-Verteidiger Smalling wurden unter der Überschrift "Black Friday" gezeigt.

Generalstreik in Frankreich: 800.000 gegen Macron

Es sind die größten Proteste in der Amtszeit von Präsident Macron: Hunderttausende haben in Frankreich gegen die geplante Rentenreform demonstriert. Und die Protestierenden machen klar: Es ist noch nicht vorbei. Von S. Wachs.

WHO: Wieder mehr Todesopfer durch Masern

Nach großen Erfolgen bei der Bekämpfung der Masern breiten sie sich derzeit weltweit wieder aus: Nach Schätzungen der WHO gab es 2018 rund 16.000 Todesopfer mehr als im Vorjahr. Ein Grund seien zu niedrige Impfraten.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1878.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren