Fußball Bundesliga

kicker online: Fußball News

kicker online Fußball News. Alles wichtige aus der Welt des Fussballs. Vorwiegend aus der 1. und 2. Bundesliga.

Sport

"Haben Geschichte geschrieben" - Frankfurts perfekte Vorrunde

Mit einem 2:1 bei Lazio Rom gewinnt Eintracht Frankfurt auch das sechste von sechs Spielen in der Gruppenphase der Europa League und ist die erste deutsche Mannschaft, der dieses Kunststück gelingt. Den Rückenwind aus dem internationalen Wettbewerb will die SGE jetzt auch mit in die Bundesliga nehmen.

RB-Kapitän Orban: "...dann hast du es auch nicht verdient"

Nach 85 Spielminuten war die Welt in Leipzig noch in Ordnung. Beide RB-Schwestern lagen in Führung, waren auf Kurs Europa-League-K.-o.-Runde. Dort ist nun zwar Salzburg, nicht aber Leipzig vertreten - weil die Sachsen im Duell mit dem zuvor bereits ausgeschiedenen Rosenborg Trondheim zahlreiche gute und eben die eine ganz große Chance nicht nutzen konnten. Direkt nach Abpfiff zeigten sich die Protagonisten äußerst selbstkritisch.

Eine herbe Enttäuschung

Man könnte es als eine Laune des Schicksals bezeichnen, dass von den sieben in Champions League und Europa League gestarteten deutschen Klubs allein die TSG Hoffenheim und RB Leipzig nicht in einem internationalen Wettbewerb überwintern. Hoffenheim mit dem künftigen Leipziger Trainer Julian Nagelsmann und eben RB Leipzig selbst.

Europa League: Wer weiter und wer raus ist

Frankfurt mit der maximalen Punktausbeute und Leverkusen waren schon vorzeitig für das Sechzehntelfinale in der Europa League qualifiziert, Leipzig scheiterte unglücklich. Favoriten wie Chelsea und Arsenal sind weiter, Milan dagegen schied im letzten Moment noch aus. Wer steht in der nächsten Runde, wer ist ausgeschieden? Wer ist in Topf 1 gesetzt? Eine Übersicht.

"Was für ein geiles Tor!" - Eintracht im Rekord-Rausch

Frankfurt hat Spaß an der Europa League: Die Eintracht gewann auch das sechste Gruppenspiel mit 2:1 bei Lazio Rom und holte sich den Rekord. Während Trainer Adi Hütter sein Team überschwänglich lobte und Mijat Gacinovic sich über seinen eigenen Treffer freute, trübte eine Meldung die hessische Freude: Einige mitgereiste Anhänger waren in Ausschreitungen verwickelt, es kam zu Festnahmen.

Wolfsburg und der Freitagsfluch

Freitagabend, Flutlichtspiel im Frankenland. Eigentlich eine schöne Sache für jeden Fußballer. "Ich spiele sehr gerne an einem Freitag", sagt etwa Bruno Labbadia. Der Trainer des VfL Wolfsburg will mit seiner Mannschaft jedoch nun nicht nur den 1. FC Nürnberg, sondern auch den Freitagsfluch besiegen.

Bilder: Man in Yellow - Römischer Adler

Salzburg siegt, Leipzig scheitert dennoch - Bayer klar

RB Leipzig ist in der Vorrunde der Europa League ausgeschieden. Gegen Rosenborg Trondheim verspielten die Sachsen ein 1:0 und verabschiedeten sich damit ebenso aus Europa wie der AC Mailand, der in Piräus ausschied. Bayer Leverkusen besiegelte indes mit einem 5:1 den Gruppensieg.

Ägypten und Südafrika springen in die Bresche

"Wo findet der Afrika-Cup 2019 statt?" - auf diese Frage scheint der afrikanische Fußballverband CAF endlich eine Antwort gefunden zu haben. Wie am Donnerstag bekannt wurde, hat sich Ägypten bereit erklärt, das Turnier auszurichten. Weniger später warf auch Südafrika seinen Hut in den Ring.

Malli: Regisseur ohne Rolle

Er bleibt ein Wackelkandidat für das Spiel des VfL Wolfsburg am Freitag in Nürnberg: Admir Mehmedi konnte aufgrund seiner Hüftprobleme bislang noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren, steht aber immerhin im Kader. Sein Ersatz wäre nicht automatisch Yunus Malli, der zum Dauerreservisten geworden ist.

Makellose Frankfurter feiern auch bei Lazio

Sechs Spiele, sechs Siege - die Vorrunde von Eintracht Frankfurt in der Europa League verlief makellos. Denn auch Lazio Rom konnte die Hessen trotz Führung nicht stoppen. Frankfurt knackte den Rekord, noch nie hatte eine deutsche Mannschaft eine perfekte Gruppenphase hingelegt. Chelsea indes verpasste Sieg Nummer sechs. Sevilla löste doch noch das Ticket, ebenso wie Rapid Wien. Besiktas ist ausgeschieden.

Infantino glaubt fest an WM 2022 mit 48 Teilnehmern

"Natürlich ist die Mehrheit dafür, weil 16 weitere Mannschaften nicht nur 16 weitere Länder mit WM-Fieber, sondern auch 15 oder 16 weitere Länder, die träumen können, bedeuten", so Infantino auf einer Pressekonferenz beim FIFA-Gipfel in Doha. Eine Entscheidung, ob schon die Endrunde 2022 aufgestockt werde, will die FIFA im März treffen.

Freiburger wollen sich "Winterspeck" anfuttern

Vor der Winterpause trifft der SC Freiburg in der englischen Woche noch auf drei Mannschaften, die in der Tabelle hinter dem Sport-Club liegen. Als erstes geht es am Samstag (15.30 Uhr) zum Schlusslicht Fortuna Düsseldorf. Obwohl die Freiburger zuletzt 3:0 gegen RB Leipzig gewonnen haben, erwartet Trainer Christian Streich "ein Spiel auf Augenhöhe". Personell wird es im Vergleich zum Vorwochenende wohl kaum Veränderungen geben.

Viktoria Berlin meldet Insolvenz an

Viertligist Viktoria Berlin hat am Donnerstag beim Amtsgericht Charlottenburg Insolvenz angemeldet. Das teilte der Tabellensechste der Regionalliga Nordost über seine Klubhomepage mit. Grund für die Maßnahme seien "ausbleibende Zahlungen des chinesischen Investors".

Einspruch erfolgreich: Kittner fehlt nur zwei Spiele

Preußen Münster muss in den kommenden beiden Spielen auf Ole Kittner verzichten. Der Abwehrspieler wurde nach seinem Platzverweis in Karlsruhe durch das DFB-Sportgericht bestraft. Der Kontrollausschuss hatte eine höhere Strafe gefordert. Der Drittligist reagiert trotzdem mit Unverständnis.

Koschinat freut sich über Linsmayers Rückkehr

In der Rückschau nicht völlig unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft zeigte sich Sandhausens Trainer Uwe Koschinat. Auf der Pressekonferenz zum bevorstehenden Sonntagsspiel des Tabellenvorletzten gegen Jahn Regensburg sprach der 47-Jährige von einer guten Reaktion auf die zwei Niederlagen zuvor.

HSV: Jetzt hat es auch Ambrosius erwischt

Beim Hamburger SV fällt der nächste Verteidiger mit einer schweren Verletzung aus: Wie der Zweitliga-Spitzenreiter am Donnerstagnachmittag bekannt gab, hat sich Stephan Ambrosius einen Riss im vorderen Kreuzband zugezogen.

Breitenreiter: "Müssen daran glauben, dass wir gewinnen können"

Wenn Hannover 96 am Samstagnachmittag auf den amtierenden Meister aus München trifft, will Trainer Andre Breitenreiter den Schwung vom vergangenen Wochenende unbedingt mitnehmen. Den - und noch mehr - braucht es laut dem 45-Jährigen aber auch, um einem wiedererstarkten FC Bayern Zählbares abtrotzen zu können.

Kaiserslautern: Mindestens zwölf Millionen Euro benötigt

Wichtiges Wochenende beim FCK. Erst steht die Mannschaft um Neu-Trainer Sascha Hildmann am Samstag in Meppen unter Zugzwang (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de), am Sonntag folgt die berüchtigte Jahreshauptversammlung (JHV). Zwei Kernfragen treiben die Mitglieder um: Sind Investoren in Sicht und kann der Fritz-Walter-Klub trotz der Finanzprobleme überhaupt die Lizenz für eine weitere Drittliga-Saison erhalten?

Ewerton heißer Startelf-Kandidat - doch für wen?

Endspurt! Club-Trainer Michael Köllner hat das arg ernüchternde 0:3 in München abgehakt und schaltet für die drei ausstehenden Partien in diesem Jahr ungeachtet von acht sieglosen Spielen in Serie voll auf Angriffsmodus. "Die Punkte, die wir jetzt machen, brauchen wir im nächsten Jahr schon nicht mehr zu holen", gibt er als Devise aus.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 498.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren