Tagesschau

ARD Tagesschau - Neuste Nachrichten aus der ganzen Welt. Ob Sportnachrichten oder Politische Themen und aktuelle Tagesnachrichten. Alles wichtige habe ich hier für Euch in Kurzform aufbereitet. Die Nachrichten werden alle 30 Minuten aktualisiert.

Urteil im Fall Daniel H. erwartet

Vor knapp einem Jahr wurde Daniel H. in Chemnitz erstochen. Die Tat wühlte die Stadt auf, weil rechte Kräfte den Tod des Deutschen für sich nutzen. Im Verfahren gegen einen tatverdächtigen Syrer steht nun das Urteil bevor.

Pompeo müht sich um Schadensbegrenzung

US-Außenminister Pompeo hat sich in einem Telefonat mit seinem Amtskollegen in Kopenhagen um Schadensbegrenzung bemüht, nachdem sein Chef den Dänen im Streit um Grönland vor den Kopf gestoßen hatte.

Keine Trump-Reisen nach Berlin: Die kalte Schulter

Am Freitag bricht US-Präsident Trump zum G7-Gipfel nach Frankreich auf, auch ein Trip nach Polen steht an. Um Deutschland macht er weiterhin einen großen Bogen. Es ist Ausdruck mieser Beziehungen - und eine Strategie. Von Julia Kastein.

Sommerreise der Familienministerin: Die Methode Giffey

Im Osten geht es der SPD besonders mies. Brandenburg, Sachsen - bei beiden Landtagswahlen drohen den Sozialdemokraten empfindliche Verluste. Ausgerechnet dort ist Familienministerin Giffey jetzt auf Sommerreise. Von Angela Ulrich.

Waldbrände am Amazonas: Bolsonaro beschuldigt NGOs

Für Brasiliens Präsident Bolsonaro ist die Zerstörung des Regenwalds eine Art Konjunkturprogramm. Nun beschuldigt er Umweltschutz-Organisationen, die ausufernden Brände am Amazonas selbst gelegt zu haben. Von Anne Herrberg.

Kommentar: Merkel lässt Johnson auflaufen

Kanzlerin Merkel hat dem britischen Premier seine Grenzen aufgezeigt, meint Franka Welz. Sie hat ihm klargemacht: Die EU lässt sich nicht mit der Drohung eines harten Brexit erpressen. Und sie zwingt ihn, Farbe zu bekennen.

Zehntausende Syrer fliehen vor Kämpfen in Idlib

Die Kämpfe im letzten syrischen Rebellengebiet Idlib haben nach Angaben von Aktivisten und Oppositionsvertretern Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben. Viele von ihnen sind bereits Flüchtlinge aus anderen Regionen.

Interview: "Italien ist ein zutiefst verunsichertes Land"

Berlusconi, Renzi, Salvini: Populisten haben die jüngeren Regierungen in Italien geprägt, sagt Experte Ladurner im tagesschau.de-Interview. Warum ist das so? Und warum scheitern die Regierungen so schnell?

Merkel empfängt Johnson: "Im Geiste der Freundschaft"

Kanzlerin Merkel empfängt den neuen britischen Premier Johnson zu einem Antrittsbesuch. Beide bemühen sich in der Brexit-Frage um Entgegenkommen. Doch die Streitpunkte sind die alten. Nach wie vor geht es um den Backstop.

Migrantenkinder in den USA sollen länger in Gewahrsam

20 Tage dürfen Kinder, die illegal in die USA gelangen, bislang festgehalten werden. Nun strebt die Regierung eine neue Regelung an - ohne zeitliche Begrenzung. So sollen Migranten abgeschreckt werden.

Dänische Reaktionen auf Trump: Verschnupft bis entsetzt

Die offiziellen Reaktionen in Dänemark auf Trumps Besuchs-Absage fallen zwar diplomatisch aus. Doch Opposition und Medien verurteilen die Entscheidung als schweren diplomatischen Affront. Von Carsten Schmiester.

Livestream: Merkel empfängt britischen Premier Johnson

Bei seinem Antrittsbesuch in Berlin hofft der britische Premierminister Johnson auf Nachverhandlungen des Brexit-Vertrags. Die Aussichten auf Erfolg sind jedoch gering. Sehen Sie den Empfang bei Kanzlerin Merkel live.

Italien: "Regierung der Wende" in Sicht?

Nach dem Scheitern der Regierung in Italien deutet sich eine mögliche Koalition von Sozialdemokraten (PD) und dem einstigen Rivalen Fünf Sterne an. Die PD nannte Bedingungen. Der mögliche Partner ist nicht abgeneigt. Von Jörg Seisselberg.

FAQ - Wer profitiert wie von der Soli-Abschaffung?

Der Soli soll weg - zumindest für einen Großteil der Zahler, das hat das Kabinett beschlossen. Profitieren sollen sowohl Arbeitnehmer als auch Selbstständige. Was bedeuten die Pläne für sie konkret?

Luftfahrtkonferenz: Flugverkehr soll "grüner" werden

Synthetischer Flugzeugsprit und Wasserstoff-Jets: Bundeskanzlerin Merkel will die Luftfahrt in Deutschland klimafreundlicher machen. Eine höhere Luftverkehrssteuer soll Starthilfe geben.

Vapiano: Vom Shootingstar zum Sorgenkind

Die Pizza-Kette Vapiano steckt in einer Krise: Die aggressive Expansion vor allem im Ausland sowie hohe Betriebskosten sorgen die Anleger. Sie fordern rasche Änderungen - unter anderem am Menü. Von Nico Rau.

Scholz und Geywitz wollen "SPD wieder nach vorne bringen"

Die Partei wieder stark machen - so beschreibt das Duo Scholz/Geywitz seine Pläne für den SPD-Vorsitz. Das ginge am besten in der Regierung - auch in der ungeliebten GroKo. Von Julio Segador.

DFB-Präsidentschaft: Keller überzeugt Profis und Amateure

Fritz Keller hat sich in Berlin den Fragen von Amateurvertretern und Profi-Clubs gestellt - und konnte beide Lager überzeugen. Damit steht Kellers Wahl zum DFB-Präsidenten nichts mehr im Weg.

Griechenland weist iranischen Tanker "Adrian Darya 1" zurück

Die griechische Regierung will die Reise des Öltankers "Adrian Darya 1" nicht unterstützen. Sie verweigert dem iranischen Schiff die Einfahrt in griechische Häfen - und gibt damit dem Druck der USA nach.

Syrische Flüchtlinge dürfen länger in Istanbul bleiben

In Istanbul leben Hunderttausende syrische Flüchtlinge, die eigentlich in anderen türkischen Provinzen registriert sind. Die Stadt wollte sie ab heute dorthin zurückschicken - doch das Innenministerium durchkreuzte die Pläne.

Verbot von Mehrehen: Es gab keinen "irren Einbürgerungsplan"

Im Mai hatte die "Bild" von einem "irren Einbürgerungsplan" berichtet. Trotz "Scharia-Ehe" solle es einen deutschen Pass geben. Nun kursiert der Beitrag erneut - und sorgt für Wut in den Netzwerken. Von Patrick Gensing.

Kauft Berlin deutsche IS-Kämpfer für 20 Milliarden Euro frei?

Die Bundesregierung plant angeblich, deutsche IS-Kämpfer aus dem Irak freizukaufen - für 20 Milliarden Euro, wird auf diversen Webseiten behauptet. Die Wirklichkeit sieht jedoch anders aus. Von Wulf Rohwedder.

Schlusslicht: Bielefeld fordert den Beweis des Nichts

Seit 25 Jahren geistert die Theorie durch die Bundesrepublik, dass es Bielefeld gar nicht gibt. Nun fordert die Stadt den Beweis - und will sich den Nachweis der eigenen Nicht-Existenz ordentlich was kosten lassen.

Produktion in Leipzig: Dornier-Flugzeugbau soll 250 Stellen schaffen

Der Flugzeughersteller DRA will in Zukunft den Passagierflieger Dornier 328 in Leipzig fertigen. Dafür investiert der Konzern 80 Millionen Euro in Anlagen und Montagehallen. 2023 könnte die erste Maschine aufs Feld rollen.

China bestätigt Festnahme britischen Konsulatsmitarbeiters

Lange war sein Schicksal ungewiss, jetzt hat das chinesische Außenministerium bestätigt: Der vermisste Mitarbeiter des britischen Konsulats in Hongkong, Simon Cheng, befindet sich in Gewahrsam. Von Steffen Wurzel.

Negative Rendite: 30-jährige Bundesanleihe nun ohne Zinsen

Die Anleihemärkte stehen Kopf. Bei einer Ausgabe neuer 30-jähriger Anleihen verkauft der Bund die Papiere erstmals mit einer Rendite unter null Prozent. Investoren bezahlen also dafür, dem Bund Geld leihen zu dürfen.

Brasilien: Waldbrände zerstören Amazonas-Regenwald

Inmitten ungebremster Abholzung wird der Amazonas-Regenwald zusätzlich durch verheerende Waldbrände zerstört. Es sind die schwersten Feuer seit sieben Jahren. Viele von ihnen wurden durch illegale Waldrodung verursacht.

AfD Sachsen: Polizei widerspricht Behauptung

Die AfD Sachsen schreibt bei Facebook, die Polizei würde intern vor Ausschreitungen bei der "Unteilbar"-Demonstration in Dresden warnen. Die Dresdner Polizei erwartet einen friedlichen Verlauf. Von K. Kumpfmüller.

Solidaritätszuschlag: Eine Rechnung mit Lücken

Mit dem Solidaritätszuschlag sollte vor allem der Aufbau der neuen Bundesländer unterstützt werden. Wieviel Geld nahm der Staat ein? Und wieviel floss in den Osten? Zuletzt nicht mehr allzu viel. Von Alex Krämer.

El Salvador: Im Gefängnis wegen einer Fehlgeburt

Evelyn Hernández wurde vergewaltigt - und daraufhin schwanger. Sie verlor das Kind und wurde für die Justiz zur Mörderin. 30 Jahre sollte sie in Haft, nach drei Jahren kam sie nun frei. Von Anne-Katrin Mellmann.

BA-Jobbörse verändert: Arbeitsvermittler fürchten um Existenz

Nach dem Skandal um Datenhändler hat die Bundesagentur für Arbeit die Suchfunktion ihrer Jobbörse geändert: Stellenangebote privater Arbeitsvermittler werden nicht mehr automatisch angezeigt. Die fürchten nun um ihre Existenz.

Mutmaßlicher Komplize des Lübcke-Mordes hatte legal Waffen

Recherchen von NDR, WDR und SZ zeigen, dass der mutmaßliche Komplize beim Lübcke-Mord legal Waffen besitzen durfte. Der Verfassungsschutz hatte keine Einwände gegen eine Waffenbesitzkarte erhoben.

Deutschland gibt 240 Millionen Euro für US-Truppen aus

Immer wieder sorgen die Militärausgaben der Bundesrepublik mit den USA für Streit. Kein Thema waren bisher die Kosten, die der Bund für US-Truppen in Deutschland übernimmt. Die Summe ist immens.

Fakes auf Twitter: Antisemitische Maskerade

Erneut haben offenkundig rechtsextreme Nutzer ein ganzes Netzwerk von Fake-Profilen auf Twitter angelegt. Sie geben sich dabei als Juden aus, um unter anderem gegen Israel zu hetzen. Von Patrick Gensing.

Kabinett billigt Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Ab 2021 wird der Soli für die meisten Steuerzahler vom Tisch sein. Das Bundeskabinett stimmte einer Teilabschaffung zu. Nun könnten Finanzminister Scholz nur noch rechtliche Zweifel im Weg stehen.

Statistik: Jeder Vierte hat einen Migrationshintergrund

2018 hatten 25,5 Prozent der Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Mehr als die Hälfte von ihnen besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit. Seit 2017 stieg der Wert leicht an.

USA genehmigen Verkauf von F-16-Kampfjets an Taiwan

China sieht es als Einmischung in inneren Angelegenheiten - und hatte im Falle eines Rüstungsgeschäfts mit Konsequenzen gedroht. Dennoch billigte US-Präsident Trump den Verkauf von F-16-Kampfjets an Taiwan.

Großrazzia in Berlin wegen Verdachts auf Menschenhandel

Wegen des Verdachts auf Menschenhandel sind in Berlin am Morgen fast 2000 Einsatzkräfte von Zoll und Bundespolizei zu einer großangelegten Razzia ausgerückt. Mehr als 100 Wohnungen werden derzeit durchsucht.

Der Fall Windreich: Der "Energiewender" auf der Anklagebank

2013 meldete Willi Balz mit seiner Firma Windreich unter spektakulären Umständen Insolvenz an. Ab heute muss sich der Gründer wegen Betrugs und Insolvenzverschleppung vor Gericht verantworten.

Johnson bei Merkel: Besuch unter schwierigen Vorzeichen

Die Bundesregierung und die EU haben ihre Position bereits klar gemacht: Das Brexit-Abkommen wird nicht wieder aufgeschnürt. Doch der britische Premier Johnson bleibt vor seinem Antrittsbesuch in Berlin stur.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 1537.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren